Montag, 6. Juni 2016

Schweinerücken vom Grill

Endlich mal wieder grillen mit Freunden! Wir haben am Wochenende das schöne Wetter genutzt und uns zum Grillen einladen lassen. Bei uns zuhause können/dürfen wir laut Mietvertrag nicht und deswegen nutzen wir solche Gelegenheiten immer gerne, wenn jemand einen Garten hat und die ganze Glatzkochbande empfangen mag. Deswegen koche ich natürlich trotzdem und bringe jede Menge Zeug mit. Das zeige ich Euch in den nächsten Tagen und vielleicht bringt es mir ja noch Einladungen zum Grillen ein. Aufpassen, wir kommen immer zu sechst.



Zutaten:

1 Kilo Schweinerücken
Datteln
1 Zwiebel
1 Esslöffel Meersalz
Pfeffer
Peperoni
Senf  anklicken
Pflanzenöl
Schnittlauch


Den Schweinerücken kaufe ich am liebsten am Stück


Erstmal die Sehnen mit einem scharfen Messer parieren.


Danach den Schweinerücken in Scheiben schneiden.


Nun wird das Fleisch mariniert.


Die Datteln zerkleinern


1 Esslöffel Meersalz


Peperoni nach Wunsch. Viel kann viel


Fleisch mit den Zutaten zum Marinieren in ein Behältnis geben, in dem man das im Kühlschrank übernachten lassen kann.


1 Zwiebel häuten und zerkleinern.


Rapsöl oder anderes Pflanzenöl dazu geben.


Ein bisschen Schnittlauch für den runden Geschmack


Einen Esslöffel Senf. Dann alles miteinander vermischen und luftdicht verschließen. Mindestens 24 Stunden im Kühlschrank lagern. Jeder weitere Tag macht das Fleisch noch besser. Man kann das natürlich auch in der Pfanne so zubereiten.


Hier geht es schon für den Schweinerücken auf den Grill. Garzeit pro Seite kann man hier schlecht sagen, weil ich ja nicht weiß, was Ihr für einen Grill habt und welche Temperatur Eure Kohlen haben.


Fleisch wenden ist klar...


Nach dem Grillen kommt das Fleisch zum ziehen noch ein paar Minuten in einen isolierten Behälter, in dem das Fleisch nicht auskühlt und saftig bleibt.


Die Zutaten der Marinade kommen zusätzlich zum Fleisch in einer Alufolie auf den Grill. Damit kann man später das Fleisch auf dem Teller dekorieren und das schmeckt natürlich auch gut. 


Folie verschließen.


Geilo! Saftiger Schweinerücken vom Grill


Fleisch auf dem Teller anrichten. Daneben liegt Spargel in gekochtem Schinken gegrillt. Den zeige ich Euch auch noch.


Hier kommen die Datteln und die Zwiebeln vom Grill


Datteln und Zwiebeln malerisch auf dem Schweinerücken arrangiert.


Sehr lecker! Das Fleisch ist zart und saftig, Die Datteln und Zwiebeln passen toll dazu. Durch das Marinieren kann man das ohne weiteres Würzen essen. Ich habe meinen Dattelsenf dazu gereicht.


Viel Spaß beim Nachgrillen und einen guten Appetit.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen